Aktuelles:

Der Pandemie zum Trotz – Der erste J² Rollenschneider für Schmalrollen wurde erfolgreich in Betrieb genommen!

Der Pandemie zum Trotz – Der erste J² Rollenschneider für Schmalrollen wurde erfolgreich in Betrieb genommen!

Die Jagenberg Paper GmbH hat von der Zellstoff Pöls AG im Dezember 2020 den Auftrag erhalten, den alten Conwind Doktorroller durch einen modernen Schmalschnitt Rollenschneider zu ersetzen. Dieser wurde nun nach einer 12-monatigen Lieferzeit erfolgreich montiert und in Betrieb genommen.

Die Neumaschine erfüllt folgende kundenseitige Kernanforderungen:

  • Schmalschnitte (max. 19 Rollen mit min. 70 mm)
  • Erzeugung von Multipacks
  • Zeitoptimiertes Herunterfahren der Maschine zur Fehlerbeseitigung (Löcher)
  • Kompakte Bauform
  • Ein-Personen-Bedienung
  • Gute Bedienbarkeit durch ergonomischen Aufbau

Nachdem die Maschine bei Jagenberg Paper in Krefeld komplett aufgebaut und die wesentlichen Funktionen in einem FAT (Factory Acceptance Test) getestet wurden, erfolgte die Montage und nachfolgende Inbetriebnahme in Pöls Ende Januar 2022 durch die Experten von Jagenberg Paper.
Von der Angebotsphase über die Abwicklung bis hin zur Montage und Inbetriebnahme vor Ort war das Projekt durch ein offenes, konstruktives und partnerschaftliches Arbeiten zwischen der Zellstoff Pöls AG und Jagenberg Paper geprägt. Nicht zuletzt diese gute Zusammenarbeit hat es möglich gemacht, in Pandemiezeiten, sämtliche Projekttermine fristgerecht zu erreichen.
Die Zellstoff Pöls AG ist mit der Qualität des Rollenschneiders vollauf zufrieden.

„Zitat Projektleitung ZPA“
Der Rollenschneider wurde speziell für die neuen Anforderungen aus der Produktion Pöls spezifiziert und von Jagenberg Paper designt und umgesetzt. Die Zielvorgabe seitens Produktionsleitung war „bei maximaler am Standort möglicher Produktionsbreite, maximale Flexibilität“ Dies konnte im vollen Umfang erfüllt werden

Die Zellstoff Pöls AG ist einer der größten Hersteller von elementar-chlorfreigebleichtem (ECF) Langfasersulfatzellstoff in Zentral- und Osteuropa mit dem Unternehmenssitz im steirischen Pöls, Österreich. Auf den integrierten Papiermaschinen wird gebleichtes Kraftpapier erzeugt und damit ist das Unternehmen einer der größten Produzenten weltweit.

Presse-Kontakt:

Tanja Groh
Vertriebsassistentin
Tel.:     +49 (0) 2151 / 6560 221
E-Mail: t.groh@jagenberg-paper.com   

Jagenberg Paper GmbH
K2 Tower
Kleinewefersstraße 1
47803 Krefeld 

Download Pressemitteilung